News

Previous Next

Debattenfrühstück mit Botschafter Dold

Am Freitag, 26. April, hatten einige Schülerinnen und Schüler der AG “Internationale Politik” die Gelegenheit, an einem Debattenfrühstück im Instituto de Cuestiones Internacionales y Política Exterior (INCIPE) zum Thema „Comunidades Autónomas und deutscher Föderalismus - zwei Modelle staatlicher Dezentralisierung in Europa“ teilzunehmen.

Hauptredner der Veranstaltung, zu der rund 40 nationale und internationale Repräsentanten aus Politik und Diplomatie geladen waren, war der deutsche Botschafter in Spanien, Wolfgang Dold.

Das Debattenfrühstück begann mit einem Impulsvortrag des Botschafters über die Entstehung und Bedeutung des Föderalismus in Deutschland und beinhaltete dabei einen kurzen Abriss der deutschen Geschichte der letzten eineinhalb Jahrhunderte.

Im Anschluss daran wurden von den Gästen Fragen zu einzelnen Aspekten des deutschen Föderalismus, aber auch zur Position des Botschafters zu aktuellen politischen Themen gestellt - auch ein Schüler der DSM beteiligte sich an dieser Fragerunde.

Nach Beendigung der Veranstaltung hatte die Schülergruppe noch die Gelegenheit zu einem interessanten persönlichen Gespräch mit dem Botschafter und nutzte dies selbstverständlich auch zu einem Foto mit Herrn Dold.