Steuergruppe

"Mit dem Aufbau eines pädagogischen Qualitätsmanagements (PQM) geht ein Perspektivenwechsel einher: Neue Instrumente der Outputsteuerung ergänzen oder ersetzen zunehmend die bisherige Inputsteuerung. Auf diese Weise kann Eigenverantwortung mit Qualitätssicherung verbunden werden.“ (Bund–Länder–Inspektion Deutscher Schulen im Ausland. Ziele, Durchführung, Nutzen. BVA/ZfA 2007)

Mehr Entscheidungsverantwortung für die Schulen, mehr Gestaltungs- möglichkeit in den Schulen – das heißt letztlich für die einzelne Schule, den Prozess des Pädagogischen Qualitätsmanagement solide und zuverlässig zu organisieren. Hierbei spielen alle am Schulleben beteiligten Gruppen eine wichtige Rolle.

Seit November 2007 gibt es an der DS Madrid die “’Steuergruppe Pädagogisches Qualitätsmanagement“ (PQM)“. Die Mitglieder der Steuergruppe setzen sich aus den Abteilungen der Grund- und Oberschule der DS Madrid zusammen. Ihr gehören neben der Schulleitung, den Leitern der Steuergruppe und Fortbildung auch alle Verantwortlichen der Entwicklungsschwerpunkte an. Die Steuergruppe trifft sich regelmäßig etwa alle 4 Wochen.

Die Steuergruppe ist für das operative Geschäft des PQM zuständig. Darunter fallen u.a. die folgenden Aufgaben:


Information

  • Regelmäßige Information aller Gruppen der Schulgemeinde

Steuerung

  • Formulierung von konkreten Zielen und Umsetzungsplänen
  • Prioritätensetzung der Entwicklungsschwerpunkte
  • Planung und Durchführung von Maßnahmen und Projekten der Qualitätsentwicklung, einschließlich Erarbeitung und Sicherung einer Implementationsstrategie
  • Übernahme der Prozessverantwortung für die vereinbarten Projekte zur Qualitäts-entwicklung
  • Unterstützung und Koordinierung von Maßnahmen zur Unterrichtsentwicklung

Koordination

  • Einbeziehung des Kollegiums in den Prozess
  • Schulinterne Koordinierung der Arbeits- und Projektgruppen
  • Organisation des Erfahrungsaustauschs innerhalb und zwischen Arbeits- und Projektgruppen
  • Koordinierung des Qualifizierungsbedarfs und Erarbeitung eines Fortbildungskonzepts
  • Zusammenarbeit mit Vorstand, Eltern und Schülerinnen und Schüler

Dokumentation

  • Sicherung und Dokumentation der Prozesse der Qualitätsentwicklung
  • Datenaufbereitung und Rechenschaftslegung

Evaluation

  • Planung und Durchführung von schulinternen und externen Evaluationsmaßnahmen,
  • Vorbereitung und Durchführung von Feedback-Konferenzen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Hr. Bernert:

jan.bernert@dsmadrid.org

Hintere reihe (von links nach rechts):

  • Stefan Heil
  • Oliver Besch
  • Jan Bernert
  • Dr. Felix Scheffler

Vorherige reihe (von links nach rechts):

  • Frank Müller
  • Danuta Kscheminski
  • Bettina Rönsberg
  • Brigitte Steinau