Aufbau

Die Deutsche Schule Madrid ist eine konfessionsunabhängige Schule in der Multikulturalität, Vielfalt und Toleranz geschätzt und gefördert werden. Die Achtung der Menschenwürde und der demokratischen Grundwerte sind fundamentale Bestandteile unserer Schule. Wir lehren die Schüler im Team zusammenzuarbeiten, die Meinungen anderer zu respektieren und Konflikte friedlich zu lösen. 

Als offiziell anerkannte Deutsche Schule im Ausland folgen wir dem Deutschen Lehrplan im Einklang mit den aus Deutschland erhaltenen Vorgaben.

Wir fördern die sozialen und kommunikativen Fähigkeiten unserer Schüler sowie die Mehrsprachigkeit, und bieten eine solide Ausbildung in Mathematik, Naturwissenschaften, Musik und Kunst.

Verantwortlich für die pädagogische Leitung der Schule sind der Schuleiter, der stellvertretende Schulleiter und die Leiterinnen des Kindegartens und der Grundschule.

Die Schule gliedert sich in einen pädagogischen Bereich und einen Verwaltungsbereich. Die Verwaltung untersteht dem Geschäftsführer, der pädagogische Bereich dem Schulleiter. Der Schulleiter richtet sich nach den aus Deutschland erhaltenen Vorgaben der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik (AKBP) und vertritt die Interessen des Schulträgers. Er trägt die Verantwortung für die pädagogische Leitung und ist zugleich Vorgesetzter sämtlicher von der Schule angestellten Mitarbeiter. Im Jahr 2007 gründete der Schulverein der Deutschen Schule Madrid die Stiftung der Deutschen Schule Madrid.